Adlesweg 11, D-89440 Unterliezheim 09089 754 09089 92 02 98 info@clematis-herian.de

IMG_4832IMG_4952IMG_4944macropetalaTipp für Mai:

Zur Zeit erfreuen uns die Vertreter der alpina-Gruppe mit ihrer Blütenpracht,
durch den Kälteeinbruch in den letzten Wochen, etwas später als sonst.
Auch bei der, im Anschluss blühenden, montana-Gruppe ist die Blütezeit verschoben, vielerorts fällt der Flor spärlicher aus,
da Montanas (im Gegensatz zu Alpinas) außerordentlich empfindlich auf massive Spätfröste reagieren.
Beide Gruppen gehören zur Schnittgruppe 1, das heißt, im Herbst oder zeitigem Frühjahr NICHT schneiden, da sie am alten Holz blühen.
Nach dem Verblühen können sie, wenn nötig, aber gut um bis zu einem Drittel eingekürzt werden, dann verkahlen sie nicht zu stark
und setzen frische Triebe an, für die Blüte im nächsten Jahr .
Bei Neupflanzung ist bei diesen Frühlingsblühern zu beachten, dass sie einen trockenen Standort bevorzugen (voll sonnig bis tief schattig),
und keinesfalls zu viel gegossen werden dürfen, da sie auf zu viel Nässe mit Phytophora (Wurzelfäule) reagieren.
Sie werden sparsamer gedüngt und müssen nicht tiefer gepflanzt werden!

Der Online-Shop ist aktuell, Bestellungen werden nach Eingang bearbeitet und per DHL versandt. Sie können innerhalb ein paar Tagen mit dem Paket rechnen,
Bestellungen, die ab Donnerstag eingehen, werden am darauffolgenden Montag versandt.
Es wird kein Ersatz geliefert, falls eine Sorte nicht mehr verfügbar ist, wird per E-Mail eine Ersatz-Sorte zur Auswahl angeboten.

Auch dieses Jahr sind wir mit einem großen Sortiment an Clematis auf verschiedenen Veranstaltungen (siehe Termine) zu finden,
gerne nehmen wir dazu auch Vorbestellungen entgegen!

!!! Jetzt die frischen Austriebe der Clematis Schnittgruppe 3, vor allem Texensis, vor Schnecken schützen!!!