Überspringen zu Hauptinhalt
Adlesweg 11, D-89440 Unterliezheim 09089 754 09089 92 02 98 info@clematis-herian.de

Gerne können Sie uns besuchen!   

Öffnungszeiten:

Freitag 14-18 Uhr,  Samstag 9-16 Uhr,  Mo-Do nach tel. Voranmeldung           

Große Auswahl an exclusiven, blühenden Sorten rechtzeitig zum Muttertag!

Clematis-Düngung                                                                                                                                                                       Jetzt ist noch die richtige Zeit dafür. Clematis sind „Fresser und Säufer“.

Bei Neupflanzung empfiehlt sich pro Pflanze ca. 1 Liter Kompost mit ca. 30 g Hornmehl- oder Hornspänen (eine Handvoll) ins Pflanzloch mit einzuarbeiten. Nachdüngen  kann man im Juni mit noch einmal der gleichen Menge an Hornmehl.

Bei älteren Pflanzen: Pro Pflanze 2 Liter Kompost und 30g g Hornmehl oder Hornspäne oder alternativ anstatt Kompost organischen Mehrnährstoffdünger (z b. Rosendünger von Neudorff) plus  30g Hornmehl. Nachdüngen im Juni mit nochmal derselben Menge an Hornmehl.

Ab Anfang Juli wird nicht mehr gedüngt, da die Pflanzen dann zu mastig in den Herbst gehen und anfälliger für Frostschäden sind. Die oben genannten Düngermengen sind für normal versorgte Böden geeignet. Alle 3-4 Jahre ist es angebracht, eine Bodenuntersuchung durchzuführen. Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass 80 % der Gartenböden sehr hoch mit Phosphor und Kali versorgt sind.

Eine empfehlenswerte Lektüre zum Thema Düngung ist das vom Obst und Gartenbauverlag herausgegebene Büchlein „Bodenfruchtbarkeit und Pflanzenernährung“.

Schützen sie die frischen Austriebe vor Schnecken!

jetzt Riesenauswahl an frühblühenden Sorten aus der alpina und montana Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

CLEMATIS HERIAN IM FERNSEHEN:

http://www.augsburg.tv

Mediathek: Zwischen Donau und Ries, Beitrag über Clematis

 

 

 

An den Anfang scrollen